Digitaler Donnerstag im Januar

Erstellt am:

Vier digitale Abende zu: Fünf Sprachbilder der Erlösung

An den vier „Digitalen Donnerstage“ werden „Fünf Sprachbilder der Erlösung“ besprochen. Um fünf im Neuen Testament verwendete Verstehensansätze, was mit Erlösung, mit Sünde und weiterem gemeint ist.
Es wird der Frage nachgegangen, woher diese Sprachbilder kommen? Warum gebraucht das Neue Testament so viele und so verschiedene? Was sind ihre gemeinsamen Aussagen? Wo stehe sie in einer Spannung zueinander? Und natürlich: Was hat das mit mir und der Gemeinde zu tun?

Digitaler Donnerstag Termine im Januar 2022:

06.01.2022, 19.30 Uhr,
Schuld und Vergebung

13.01.2022, 19.30 Uhr,
Sieg im kosmischen Kampf gegen das Böse

20.01.2022, 19.30 Uhr,
Schamverletzung und Rehabilitierung in der Familie Gottes

27.01.2022, 19.30 Uhr,
Befreiung von Sklaverei

??.01.2022, 19.30 Uhr, (Da hat doch der Donnerstag zu wenig Januar)
Das Sühneopfer

Die Aufteilung der fünf Sprachbilder teilen sich nicht wie oben beschrieben auf die angegebenen Donnerstage auf, sie werden innerhalb der vier Donnerstage im Jänner abgearbeitet.

Veranstalterin ist die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG)

Der ZoomLink ist: https://us02web.zoom.us/j/81537097907
Kennwort ist das Wort mennos, kleingeschrieben.

Sollten die Zugangsdaten für den „Digitaler Donnerstag“ kurtzfristig geändert werden, so würde dies auf der Netzseite der AMG bekannt gegeben: www.mennoniten.de

Die Infos zum Digitaler Donnerstag vom Dezember 2021, finden sich hier ...

Tags: Mennoniten, Veranstaltung, Bibel, Online, virtuell, Onlinekonference, Christsein, Mennoniten, Weiterbildung, Bildung per Videokonferenz. Vom Sofa aus mit anderen den Glauben vertiefen.

Zurück