Klimagerecht 2030!?, Ideengarten. Klimawandel

Erstellt am:

Ideengarten, als Gemeinde Ideen Sammeln um Klimagerecht zu werden

Die Mennonitengemeinde Hamburg beschäftigt sich an zwei weiteren Samstagnachmittage per Zoom mit der Frage, wie man eine „klimagerechte Gemeinde“ werden kann. Eingeladen sind interessierte der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden (AMG). Bisher wurden die Themen „Kriesen als Chance für Transformation: Welche Möglichkeiten haben wir?“ und „Gottes Segen bewahren: Was sagt die Bibel zum Umgang mit der Schöpfung?“ diskutiert. Bei den kommenden zwei darauf aufbauendeTreffen, geht es um die Themen:

  • 13.02.2021, 16-18 Uhr, online
    Ideen Säen: Unsere Gemeinde Klimagerecht denken.
  • 20.02.2021, 16-18 Uhr, online
    Ideen Ernten: Unsere Gemeinde Klimagerecht machen.

Für Rückfragen: amg.rebecca.froese@mennoniten.de

In der Nachfolge Jesu legen Mennoniten Wert auf Einfachheit und verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, die Gott uns gegeben hat. Im April 2020 ernannte die Mennonitische Weltkonferenz eine Arbeitsgruppe Bewahrung der Schöpfung (Task Force Creation Care), die der weltweiten täuferischen Gemeinschaft helfen soll, unsere Verantwortung besser zu verstehen und in der globalen Klima- und Umweltkrise zu handeln. Die Sorge um unseren Planeten ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb sind wir bemüht gemeinsam zu lernen, wie wir die Verantwortung für die Schöpfung als Jünger Christi, in unseren Gemeinden leben können.

Mennoniten, mennonitisches, Klimawandel, Klimaveränderung Kirche und Klimawandel, Religion und Klimawandel, Christentum und Weltklima. Naturschutz. Klimaschutz, Kirche und Klima, Arbeitsgemeinschaft Mennonitische Gemeinden in Deutschland. Mennonite World Conference.

Zurück