So sahen unsere Treffen seit Mitte Oktober aus

Erstellt am:

Ein Bildschirm, unterteilt in verschiedene Kacheln. So sahen unsere Treffen seit Mitte Oktober aufgrund der Coronabestimmungen aus. Manchmal waren mehr Bildschirme zugeschaltet, mehr Köpfe zu sehen. Videokonferenzprogramme sind ein Segen – einerseits. Wir können uns treffen, ohne physisch zusammen zu sein. Auch Leute, die sonst die Entfernung nicht überbrücken können. Interessierte aus anderen Gemeinden schauen vorbei, aus Regensburg, Enkenbach, Stuttgart, Berlin, Weierhof, Frankreich, Österreich, der Schweiz, usw. — Andererseits ist es eine Herausforderung, nur am Rechner zusammen zu sein.
Außerdem haben nicht alle einen Computer oder kennen sich damit aus. Doch wir hoffen, bald wieder leibhaftig zusammen zu sein.

Abgeändert aus dem Gemeindebrief

Mennoniten, Treffen, Zoom, Zoomtreffen, Videokonferenz.

Zurück