Die Stadt in der Religion, die Religion in der Stadt

Erstellt am:

Wie sehen verschiedene Religionen die Stadt und die städtische Kultur aus ihrer Tradition und ihren religiösen Quellen? Erfordert ein friedliches Zusammenleben in der Stadt eine gemeinsame Vision des Lebens? Welche Inspiration können die verschiedenen Traditionen für ein friedliches Zusammenleben und eine gute Staatsbürgerschaft liefern?

Veranstaltungsort: Amsterdam

Am Donnerstag, den 23. Januar, veranstaltet der Vorsitzende des Theologischen Seminar der niederländischen Mennoniten in Zusammenarbeit mit dem Verlag Skandalon, einen Diskussionsnachmittag zum Thema „Die Stadt in der Religion, die Religionen in der Stadt“. Experten der Kirchen stellen sich der Diskussion.

Am Tag darauf, dem 24. Januar 2020, findet an der Vrije Universiteit Amsterdam ein akademischer Studientag zum gleichen Thema aus wissenschaftlicher und multireligiöser Sicht statt.

Grund für beide Veranstaltungen ist das Erscheinen der niederländischen Übersetzung des Buchs Sans feu, ni lieu (Die große Stadt - eine biblische Perspektive“ des Philosophen Jacques Ellul, erschienen im Skandalon Verlag.

Quelle: www.doopsgezind.nl

Zurück