„Nein zu Gewalt an Frauen“ - Mahnwache und Statements

Erstellt am:

Mahnwache - Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Am 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

In Augsburg ist an dem Tag eine Mahnwache geplant!

150 Kerzen sollen an die Frauen erinnern , die 2020 in Deutschland durch häusliche und sexualisierte Gewalt ihr Leben verloren haben.

Plakate und Transparente richten den Blick auf die weltweite Dimension von häuslicher Gewalt und Femizid.

Die EU-Kommission proklamiert: "Die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein zentrales Anliegen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ... "

Gewalt hat viele Erscheinungsformen: körperliche Angriffe bis hin zu Vergewaltigung, Mord „im Namen der Ehre“, sexuelle Übergriffe, Demütigungen und Erniedrigungen. Frauen erleben die Gewalt im häuslichen und sozialen Nahbereich, am Arbeitsplatz sowie im öffentlichen Leben. Mädchen werden verschleppt, missbraucht und vergewaltigt. Viele Gewalttaten gegen Frauen kommen nicht zur Anzeige, entweder weil die Opfer sich schämen, die Schuld bei sich suchen oder weil die Gesellschaft Formen der Gewalt toleriert.

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen wird weltweit jährlich am 25. November begangen.

Veranstaltende

Evangelisches Bildungswerk Augsburg e. V. mit Gleichstellungsstelle und Kommunaler Präventionsrat Stadt Augsburg, Terre des Femmes Städtegruppe Augsburg, Aktionsbündnis "NEIN zu Gewalt an Frauen"

Ort der Mahnwache

Manzù-Brunnen
Königsplatz
86150 Augsburg
 
Wann
 
Mittwoch, 25.11.2020 17 Uhr
 
Weitere Infos und ob es stattfinden kann
 
annahof-evangelisch.de
 

Aubsburg, Schwaben, Bayern, Deutschland, Europa.

Zurück