Freiheit und Verbindlichkeit, Ökumene-Tag

Erstellt am:

Ökumen-Tag 2023 in Halberstadt, Sachsen-Anhalt, vom 17. bis 18 März. Im Rahmen des 500. Jahrestages der Täuferbewegung soll an die Christinnen und Christen erinnert werden, die ihren Glauben bis heute in verschiedenen Kirchen und Gemeindebünden unter besonderer Betonung der Freiheit leben.

Freiheit und Verbindlichkeit, 500 Jahre Täufergedenken

Ausgehend von der bewußten Entscheidung für die Taufe als Bekenntnis des Einzelnen waren die sogenannten Täufer seit dem 16. Jahrhundert Anfeindungen durch die etablierten Kirchen ausgesetzt. Wir nehmen im Rahmen eines Ökumenetages die leidvolle Geschichte, die Täufer in Halberstadt erfahren haben, zum Anlaß, in Zusammenarbeit mit der Stadt Halberstadt und dem Kirchenkreis Halberstadt an die Intoleranz der damaligen Kirchen und die mangelnde Kraft, die Täufer als Geschwister im Glauben anzunehmen zu erinnern. In besonderen Formen wie Vorträgen, Podiumsdiskussionen, szenischer Lesung und der Enthüllung einer Gedenktafel soll das am 17. und am 18. März 2023 geschehen. Sie haben die Möglichkeit, an den beiden Tagen oder an Teilen des Ökumenetages teilzunehmen. Lassen Sie sich einladen, nach Halberstadt zu kommen und vermerken Sie auf der Anmeldung, wann wir Sie begrüßen dürfen.

Vorläufiges Programm

Freitag:

  • 17.30 Uhr »Die Täufer als Freiheitsewegung im 16. Jahrhundert«
    Eröffnung der Ausstellung
    Städtisches Museum | Domplatz 36
  • 19.00 Uhr Waren die Täufer des 16. Jahrhunderts frühe Demokraten
    PD Dr. Astrid von Schlachta, Mennonitsche Forschungsstelle, Bolanden Weierhof
    Audimax der Hochschule Harz
  • 19.45 Uhr Podiumsdidkussion zum Thema Demokratie
  • 20.45 Uhr Epfang
  • 21.45 Uhr Absegnen im Dom

Samstag:

  • 9.00 Uhr Stehkaffee und Anmeldung
    Winterkirche des Doms
  • 9.30 Uhr Geistlicher Impuls im Dom
  • 10.15 Uhr worin bestand das Anliegen der Täufer? Wie viel Unterschiedlichkeit verträgt die Kirche
    PD Dr. Astrid von Schlachta, Mennonitsche Forschungsstelle, Bolanden Weierhof
    Winterkirche des Doms
  • 11.15 Uhr Podiumsdiskussion zum Thema »Was gilt in der Kirche?«
  • 12.15 Uhr Mittagsessen
  • 13.30 Uhr szenisches Spiel
    Schüler des Martineums,
    Regionalbischof i.R. Christoph Hackbeil und Musik
    Ratssaal des Rathauses, Holzmarkt 1
  • 14.30 Uhr Pause
  • 15.00 Uhr Kkumenischer Gottesdienst
    Enthüllung der Gedenktafel für die hingerichteten Täufer
    Dom St. Stephanus und St. Sixtus
  • Anschließend Möglichkeit zum Besuch
    der Ausstellung im Museum bis 18 Uhr

Veranstaltende
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Bistum Magdeburg, Evangelische Landeskirche Anhalts und Arbeitskreis Christlicher Kirchen in Sachsen Anhalt.

Ökumen, Ökumenentag, 500 Jahre Täuferbewegung; Studientag ACK Sachsen-Anhalt:

Zurück