Ein verborgenes Leben. Jetzt im Kino

Jetzt in Augsburg im Kino

Originaltitel: A Hidden Life

Ein verborgenes Leben erzählt die Geschichte eines weithin unbekannten Helden. Franz Jägerstätter, ein österreichischer Bauer, weigerte sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Getragen von seinem Glauben und der Liebe zu seiner Frau Franziska und den Kindern blieb er, selbst im Angesicht der Hinrichtung, bis zuletzt überzeugt, seinem Gewissen zu folgen.

Ein verborgenes Leben, A Hidden Life, Franz Jägerstätter, ein Film von Terrence Malick. Kino.

In „Ein verborgenes Leben“ erzählt Regisseur Terrence Malick die Geschichte eines Widerstands gegen den Nationalsozialismus und Kriegsdienstverweigerers aus Gewissensgründen. Franz Jägerstätter, 1907-1943, war ein Bauer aus St. Radegund bei Burghausen rechts der Salzach, auf österreichischer Seite. Er weigerte sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Getragen von seinem katholischen Glauben und der Liebe zu seiner Frau Fani und den Kindern folgte er bis zuletzt seinem Gewissen. Am 9.8.1943 wurde er in Brandenburg-Görden hingerichtet. Lange war sein Zeugnis vergessen und verdrängt. Erst Ende der 1960er Jahre wurde er wiederentdeckt, zunächst durch die Biografie eines amerikanischen Autors. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde er durch den Fernsehfilm „Der Fall Jägerstätter“ (1971), die TV-Dokumentation des ORF „Das Gewissen des Franz Jägerstätter“ (1997) und „Gott hab ihn selig. Franz Jägerstätter“ (2007), so wie den Dokumentarfilm „Einer von uns“ (2014/15). 2007 wurde er dann im Dom zu Linz selig gesprochen. Seine hochbetagte Witwe durfte es noch erleben.

Der Kinofilm kommt zur rechten Zeit, einer Zeit in der Menschen aufgrund globaler und nationalen Entwicklungen Farbe bekennen müssen, in der Zivilcourage und Charakter gefragt ist.

Filmtitel: Ein verborgenes Leben (2019)
Originaltitel: A Hidden Life
Regie: Terrence Malick
Darsteller: Matthias Schoenaerts. August Diehl, Bruno Ganz, Michael Nyqvist, Martin Wuttke, Tobias Moretti u.a.

 

Zweiter Weltkrieg, Wahre Begebenheit, Terrence Malick, ziviler Ungehorsam, Notwendigkeit,

Zurück