Reinhardsbrunner Gespräch 2020

Eröffnung der Themenjahre „Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung“ und Gedenken an sechs hingerichtete Täuferinnen und Täufer.

  • Gedenken an sechs hingerichtete Täuferinnern und Täufer*
  • Eröffnung der Themenjahre Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung
  • Täufer in Thüringen: zwischen Aufstand und wehrloser Gelassenheit
    PD Dr. Astrid von Schlachta, Regensburg

Impulsreferate zum Themenjahr 2020 mündig leben: Religionsfreiheit, Taufe, Freiwilligkeit.

Ort und Zeit:
Samstag, 18.1.2020
Klosterpark Reinhardsbrunn
99894 Friedrichroda

Reinhardsbrunner Gespräch Programm:

  • Ab 9.30 Uhr Ankommen und Begrüßungskaffee im Lutherweginformationszentrum
  • 10.00 Uhr Andacht, danach Gang zur Gedenkstele
  • 11.00 Uhr Täufer in Thüringen: zwischen Aufstand und wehrloser Gelassenheit
    Referentin: PD Dr. Astrid von Schlachta, Regensburg, Vorsitzende des Mennonitischen Geschichtsvereins
  • 12.00 Uhr Rückfragen, Diskussion, Austausch
  • 13.00-14.00 Uhr Mittagspause, Besuch der Täuferausstellung
  • 14.00 Uhr Eröffnung der Themenjahre: Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung
  • Impulsreferate zum Themenjahr „mündig leben“
  • Taufe und Freiwilligkeit
    Wolfgang Krauß, Mennonitengemeinde Augsburg
  • Religionsfreiheit
    Pfarrer Ralf Kühlwetter-Uhle, Kirche und Tourismus e.V. Reinhardsbrunn
  • Rückfragen, Diskussion, Austausch
  • 16:00 Uhr Nachmittagskaffee und Reisesegen,
    Ende der Veranstaltung

Teilnahmebeitrag: 10 €

Infos & Anmeldung: bis 10.1.2019
Reinhardsbrunner Gespräch
Geschäftsstelle Kirche und Tourismus e.V.
www.kirche-und-tourismus.de

 

*Am 18. Januar 1530 wurden in Reinhardsbrunn folgende Täufer aufgrund ihres Glaubens hingerichtet: Andreas Kolb, Katharina Kolb, Katharina König, Elsa Kuntz, Christoph Ortlepp und Barbara Unger.

 

Reinhardsbrunner Gespräch

Zurück