Fern von Zuhause - wie man ein Erbe weitergibt, »das man nicht für sich behalten kann«

Mulitmedia Show: Fern von Zuhause

Regie: Max Wiedmer

Die Show Fern von Zuhause zeigt wie man ein Erbe weitergibt, »das man nicht für sich behalten kann«.
Etwa hundert Schauspieler und Musiker aus ganz Europa spielen in diesem Theaterstück, das multimedial untermalt wird. Diese einzigartige Aufführung wurde während der Mennonitische Europäische Regionalkonferenz (MERK) am 10. Mai 2018 aufgezeichnet.
Die Darbietung beginnt mit vier kurzen Sketchen, die uns nach Palästina in die Jahre 30 und 33 versetzen, dann geht es ins 16. Jahrhundert in die Schweiz, schließlich durch mehrere Länder Europas bis ins Jahr 2018. Gleich wie die Mennoniten 500 Jahre lang selbst Migranten waren, nehmen viele von ihnen heute Flüchtlinge auf. Diese Show ist sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken und für alle Altersklassen ab 10 Jahren geeignet.

Wie man eine Erbe weitergibt. Fern von Zuhause, Mennoniten

(Das Video dauert 2 Stunden und 5 Minuten)

Video über Mennoniten, Film, Dokumentation, Täufergeschichte. Filmdokumentation, Fern von Zuhause, Geschichte über das Täuferische Erbe. Weit von Dahoam, verfolgt und vertrieben. Histoire Mennonite, Mulitmediashow. Film über Mennoniten. Fern der Heimat.