Aus dem Gemeindeleben

Aus dem Gemeindeleben

Aus dem Gemeindeleben und was beschäftigt.

15. Juni Veteranentag in Deutschland, die Militarisierung der Gesellschaft

Der Veteranentag in Deutschland zeigt die Abkehr der politischen Parteien von den Prinzipien "Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!". Der Tag steht im Widerspruch zur deutschen Geschichte und dem Grundgesetz, da er ein falsches Heldentum ehrt und Militarismus fördert. Zudem widerspricht er der christlichen Botschaft von Frieden und Vergebung. Der Vernichtungskrieg in Gaza und die militärische Unterstützung im NATO-Russland-Konflikt zeigen, dass die Regierung diese Friedensprinzipien nicht ernsthaft verfolgt. Dies ist besonders verwerflich angesichts Deutschlands besonderer Verantwortung aufgrund seiner Geschichte.

Weiterlesen …

Europäische ‚church and peace‘-Konferenz 2024 in Brüssel

European Conference „church and peace“ 2024 in Brüssel: Gewaltfreiheit im Fokus. Vom 24. bis 27. Oktober 2024 ist in Brüssel die jährliche „church and peace“-Konferenz. Die Veranstaltung bietet Raum für Austausch und gemeinsames Lernen, mit einem besonderen Augenmerk auf die Herausforderungen der zunehmenden Militarisierung in Europa. Themen sind unter anderem ziviler Widerstand, Friedensstiftung und die Rolle des Glaubens in Kriegs- und Konfliktzeiten. Engagierte Friedensstifter und Interessierte sind eingeladen, sich zu vernetzen und Methoden zur Förderung von Frieden und Gerechtigkeit zu entdecken. Europäische ‚church and peace‘-Konferenz 2024 in Brüssel

Weiterlesen …

Mit dem Fahrrad auf Achse für Frieden und Abrüstung, Friedensfahrradtour

„Auf Achse für Frieden und Abrüstung“ Friedensfahrradtour: Die DFG-VK Bayern lädt zur Fahrradtour vom 2. bis 11. August 2024 ein. Mitmachen können alle, die 60-80 km bei moderatem Tempo fahren können. Auch Nicht-Radler sind im Begleitteam willkommen. Die Tour umfasst Demonstrationen, Diskussionen und Treffen mit Friedensgruppen. Ziel ist es, für eine Welt ohne Militär zu werben und zu zeigen, dass Kriege keine Konflikte lösen. Alle Aktionen sind gewaltfrei. DFG-VK Bayern Friedensfahrradtour.

Weiterlesen …

Wie werden wir friedenstüchtig?

Wie werden wir „friedenstüchtig“? Vortrag: Friedensperspektiven in Zeiten des Krieges (friedenskirchlich). Dr. Fernando Enns ist weltweit eine der prominentesten Stimmen im ökumenischen Raum zum Thema Frieden. Er ist brasilianisch-deutscher Theologe aus der Friedenskirche der Mennoniten und lehrt in Hamburg und Amsterdam.

Weiterlesen …

Mennonitischer Ökumenetag 2024

Ökumene: Der Mennonitische Ökumenetag 2024 lädt Vertreter:innen und Interessierte ein, sich in Frankfurt oder online auszutauschen. Themen sind Berichte, ökumenische Fragestellungen und Diskussionen. Anmeldung mit Themenvorschlägen bis 20. Juni möglich. Auch ökumenische Geschwister sind herzlich willkommen.

Weiterlesen …

Gedanken zur Europawahl

Europawahl: Warum Nachfolger:innen Jesu keine kriegsbefürwortenden Parteien wählen können. Als Nachfolger:innen Jesu sind wir aufgefordert, unser Leben nach seinen Lehren zu gestalten, was auch politische Entscheidungen einschließt. Parteien, die Krieg und dessen Vorbereitung unterstützen oder Menschenrechte nicht als universell betrachten, widersprechen den Lehren Jesu und der christlichen Ethik. Jesu betont die Wichtigkeit des Friedens und der Gleichwertigkeit aller Menschen. Christliche politische Verantwortung erfordert es, Gewalt abzulehnen und die universellen Menschenrechte zu achten., sich für Gerechtigkeit einzusetzen.

Weiterlesen …

Das Recht (Grundrecht) auf ein Leben ohne Digitalzwang ins Grundgesetz – Petition

Petition gegen Digitalzwang. Unterstütze die Kampagne von Digitalcourage für ein „Recht auf ein Leben ohne Digitalzwang“. Gefordert wird eine Ergänzung des Grundgesetzes, um Benachteiligungen bei der Grundversorgung ohne digitale Mittel zu verhindern. Unterschreiben Sie jetzt und setzen Sie sich für analoge Alternativen und den Schutz Ihrer Grundrechte ein!

Weiterlesen …

Mennonitische Uhrmacher, Johann-Jacob und Joseph Möllinger

Mennoniten Geschichtsverein Familienforschung, Familienforschung-Werkstatt. Die Geschichte der mennonitischen Uhrmacher Johann-Jacob und Joseph Möllinger aus dem 18. Jahrhundert. Johann-Jacob, geboren 1695, und sein Bruder Joseph, geboren 1715, erlangten Berühmtheit durch ihre präzisen und weit verbreiteten Uhren, darunter Turmuhren für renommierte Kirchen und Schlösser. Ihre Werkstatt bildete zahlreiche bedeutende Uhrmacher aus und ihre Werke fanden ihren Weg bis nach Nordamerika. Erfahren mehr über das beeindruckende Erbe der Möllinger-Dynastie und ihre meisterhaften Uhrwerke.

Weiterlesen …

Täufer:innen für Gerechten Frieden in Israel und Palästina:

In einer Welt, in der die Geschichten oft nur aus einer Perspektive erzählt werden, setzen sich die Täufer:innen für ein umfassenderes Verständnis im israelisch-palästinensischen Konflikt ein. Sie erkennen die Bedeutung an, sowohl palästinensische als auch jüdische Erzählungen zu hören und anzuerkennen, um ein tieferes Verständnis für die gegenseitigen Traumata und Bedrohungen zu entwickeln.

Weiterlesen …

Mennoniten Familienforschung-Werkstatt, amisch Familie Augspurger, vom Elsaß nach Ohio

Mennoniten Geschichtsverein Familienforschung, Familienforschung-Werkstatt. Familie Augsburger, die Amische und Mennitische Familie trägt je nach Zweig auch den Namen Augsberger, Augspurger, Augstburger, Oxberger, Augsbourger. Wir werden von den Augspurger hören, die als Amische vom Elsaß nach Ohio zog.

Weiterlesen …

Fordern wiederholt Waffenstillstand in Gaza, echte humanitäre Hilfe und das Ende der Besatzung Palästinas

Israel und Palästina. Wir fordern erneut einen sofortigen und dauerhaften Waffenstillstand, echte humanitäre Hilfe, das Ende der Besetzung Palästinas und Verhandlungen, die eine friedliche Zukunft sichern, damit Palästinenser:innen und Israeli:innen ein erfülltes und freies Leben führen können.

Weiterlesen …

Deutsches Mennonitisches Friedenskomitee (DMFK) gestaltet den Digitaler Donnerstag der Mennoniten im April

Das Deutsche Mennonitische Friedenskomitee (DMFK) gestaltet im April den Digitaler Donnerstag Mennoniten, mit den Themen: Auf Lesbos solidarisch unterwegs — Aegean Migrant Solidarity (AMS); Workshop zu Finanzen in der Klimakrise Zu einer verantwortlichen Reaktion auf die Klimakrise und Friedensarbeit in Israel-Palästina 2024

Weiterlesen …

Ostergedanken wider die Kriegstreiberei

Russinnen und Russen sind unsere Nachbarn, unsere Freunde! Lasst uns nicht müde werden, Nein zu sagen zum Krieg! Wir Menschen in Europa, und dazu gehört Russland, Moskau ist eine europäische Stadt, sollten zusammenhalten und uns nicht von unseren Regierungen in einen Krieg gegeneinander treiben lassen. Wir sind Freunde und keine Feinde. Wir müssen Rassist:innen gewaltfrei Widerstand leisten.

Weiterlesen …