Friedensfest Augsburg: (K)ein garstig Lied!?!

Erstellt am:

Friedensfest Chor Zeitenwende
(K)ein garstig Lied!?! Demokratische Lieder singen. (Die Grafik ist nur für diese Netzseite erlaubt)

Demokratische Lieder singen

Der Projektchor „Zeitenwende“, der sich anlässlich des Augsburger Friedensfests formiert hat und unter dem Motto „(K)ein garstig Lied!? Demokratische Lieder singen“ das Motto des Augsburger Friedensfests 2024 „#Demokratie“ aufgreift, lädt alle herzlich zum gemeinsamen Singen ein. Die Tradition des politischen Liedes hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Schon vor 500 Jahren sangen die Bauern, die um ihre Rechte betrogen wurden, demokratische Lieder.  In der Revolution von 1848 und in der Arbeiterbewegung waren satirische Lieder ein starkes Mittel, um gegen Fürsten, Könige, Militär und Krieg zu protestieren. Trotz aller Bemühungen scheiterten viele demokratische Bestrebungen, die Verfassung der Frankfurter Paulskirche trat nie in Kraft. Stattdessen wurde das Deutsche Reich im Krieg gegen Frankreich gegründet und unter preußischer Herrschaft demokratische Lieder unterdrückt und sogar verboten.

Heute wollen wir im Geiste der Wiederentdeckung und Wertschätzung dieser historischen Lieder gemeinsam singen und daraus Kraft schöpfen für unseren Einsatz für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte.

„Zeitenwende“? Ja, aber anders verstanden, als vom Kanzler propagiert. Sie beginnt spätestens mit der Geburt Jesu, wird in der Bergpredigt verkündet, durch den gewaltfreien und human-progressiven Weg, den Jesus uns vorgelebt hat, und das, was uns die Auferstehungstexte mitteilen. In Jesu Nachfolge sind wir gemeinsam unterwegs, um die Zeit zu wenden. Wir werden sehen, wohin der Weg uns führt.

Ich lasse mir den Mund nicht verbieten und singe in einer Demokratie offen meine demokratische humane Meinung.

Nach dem Friedensfest wollen wir uns weiterhin zum gemeinsamen Singen treffen, wenn sich genug Leute finden.

Weitere Sänger und Sängerinnen, sowie Instrumente willkommen. Wer im Chor mitsingen möchte, kann einfach bei einer der nächsten Chorproben vorbeikommen oder sich formlos dafür anmelden.
Alle anderen lädt der Projektchor „Zeitenwende“ herzlich ein, am Friedensfest am 30. Juli, einem Dienstag, um 19 Uhr im Hofgarten zum Mitsingen. Da soll gemeinsam mit dem Publikum gesungen werden, so die Idee.

Nächste Probentermine des Projektchor „Zeitenwende“

  • Donnerstag 11.7.24, 19 Uhr, „Projektraum“, Ecke Wolfgangstr./Wertachstr.
  • Donnerstag 25.7.24, 19 Uhr, Ort bitte erfragen

Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Termine für die Proben verschieben oder ein neuer Termin dazwischen geschoben wird, daher am besten nachfragen.

Veranstalter:
Projektchor »Zeitenwende«

Info und Kontakt
Petra Anne-Marie Kollmannsberger
E-Mail:

Moderation:
Petra Anne-Marie Kollmannsberger, Wolfgang Krauß

Seite 65, im Kulturprogramm zum Hohen Friedensfest

Im Rahmen des Kulturprogramms zum Augsburger Friedensfest*24 #Demokratie

Chor Augsburg, #friedensfest, #chor, #demokratie, Gesang mitsingen, Chorprobe