Tagung: Wenn sie sagen »Friede & Sicherheit«. Die innere Logik des Friedens. Deutschsprachige Regionaltagung 2020

Regionaltagung 2020: Church and Peace, Deutsches Mennonitisches Friedenskomitee, Internationaler Versöhnungsbund, Mennonitisches Friedenszentrum Berlin und Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker)

Wenn sie sagen »Friede & Sicherheit«
Die innere Logik des Friedens

In einem frühen Paulus-Brief

steht eine Warnung vor der Propaganda des Römischen Imperiums: „Wenn die Leute meinen, es herrsche Frieden und Sicherheit, … wird es kein Entrinnen geben.” (1 Thess 5,3 NGÜ*) Die „frohe Botschaft“ des Kaisers war eine Sicherheitsgarantie auf Grundlage der Schwertgewalt. In seinem Brief warnte Paulus davor, dieser pax Romana zu trauen.

Die hebräische Tradition und die frühe Jesus-Bewegung

stellten sich menschliche Sicherheit ganz anders vor. Durch die Erinnerung an die Befreiung aus der Sklaverei und die Hinrichtung Jesu entstand eine kritische Haltung gegenüber jeder staatlichen Rechtfertigung für Fremdbestimmtheit und Zwang.

Bei dieser Tagung wollen wir

über die innere Logik des Friedens nachdenken. Wie kann der Weg des Friedens auch das Bedürfnis nach Sicherheit berücksichtigen? Zwar muss Frieden „gewagt“ werden (Bonhoeffer), dennoch gibt es auch das menschliche Bedürfnis nach geregelter Gemeinschaft. Wie sollen wir diese Spannung überbrücken? Und was ist mit der Spannung zwischen dem Bedürfnis der Staaten nach Macht und unserem Bedürfnis nach Versöhnung und Frieden?

Als Friedensgruppen,

-organisationen und -gemeinden wollen wir uns auf dieser Tagung mit sicherheits- und friedenspolitischen Entwürfen beschäftigen. Wir werden praktische und theoretische Ideen austauschen und uns gegenseitig ermutigen, für Frieden in einer unsicheren Welt einzusetzen.

Programm

Freitag, 27.11.

  • ab 16.30 Anreise
  • 18.00 Abendessen
  • 19.30 Kann man Frieden und Sicherheit anarchistisch denken? Politische und theologische Ansichten im Dialog

Samstag, 28.11.

  • 9.00 Hanne-Margret Birckenbach: Die Logik des Friedens
  • 11.00 Kleingruppen: Was nehmen wir aus den Referaten mit?
  • 15.00 Workshops
    – Gespräch mit der Referentin Birckenbach
    – Initiative „Sicherheit neu Denken” mit Aktionsmöglichkeiten zum Mitmachen
    – Wer eigentlich ist der Feind? Zum Ansatz von Walter Wink
    – Der Umgang mit persönlicher, eigener (Un-) Sicherheit und (Un-)Frieden: Projekt Alternativen zu Gewalt
    – Friedensarbeit in Gefahr: Sicherheit und Solidarität bei Friedensfachkräften im Ausland
    – Utopia und Pennsylvania: Staat geht auch anders
  • 19.30 Abendprogramm - Filmvorführung mit Besprechung

Sonntag, 29.11.

  • 10.00 Abschlußgottesdienst
  • 11.15 Abschlußplenum und Auswertung

Tagungsort:
Tagungsstätte Thomashof,
Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe

Anmeldung, Kosten, Infos:
per E-Mail oder Post bis 15.10. an:
DMFK z.H. Brigitta Albrecht
Hauptstr. 1, 69245 Bammental
www.dmfk.de

*Neuen Genfer Übersetzung – Neues Testament und Psalmen, Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft

Zurück