Vortrag und Diskussion, Kriegsende und 75. Jahrestag der Befreiung

Erstellt am:

Das Evangelisches Forum Annahof mußte wegen Covid-19-Flachhaltung den für 14. Mai geplanten Vortrag, von Dr. Edith Raim, über Kriegsende und 75. Jahrestag der Befreiung, absagen.

"Erlöst und vernichtet in einem", so charakterisierte der erste Bundespräsident Theodor Heuss das Kriegsende am 8. Mai 1945.
Der Vortrag beleuchtet die fatale Situation unmittelbar nach Kriegsende und die ersten Bemühungen der Alliierten für einen Neu-Aufbau einer Zivilgesellschaft, im wahrsten Sinne auf den Trümmern der Nazi-Herrschaft.
Wie sah das Kriegsende in Augsburg und der Region aus? Wie erging es den Gefangenen im Internierungslager Göggingen? Was geschah hinsichtlich der "Entnazifizierung"? Welche ersten Schritte wurden in Richtung Demokratisierung unternommen?

Veranstalter:
Evangelisches Forum Annahof in Kooperation mit Augsburger Friedensinitiative (AFI), Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Augsburg, Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V., Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes - Bund der Antifaschisten, Kulturamt der Stadt Augsburg - Fachstelle für Erinnerungskultur, pax christi Diözesanverband Augsburg

Ort:
Evangelisches Forum Annahof Augsburg
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Zurück