Verweigerung – Gestaltung – Anpaßung: Mennoniten in der DDR - livestream vom mennoForum am 3. Oktober

Verschiedene Erzählungen – Gemeinsame Analyse

Im dreißigsten Jahr der Deutschen Einheit will das mennoForum an das Gelungene erinnern, enttäuschte Erwartungen benennen und gegenwärtige sowie zukünftige Herausforderungen in dem andauernden Prozeß des Zusammenwachsens Deutschlands und Europas analysieren. Welche Narrative prägen uns und unsere Identitäten, welche Geschichten werden in den Feuilletons, an den Stamm- und Küchentischen erzählt, welche Stereotypen und Zuschreibungen werden gepflegt und weitergetragen?

Dazu hat das mennoForum fünf Veranstaltungen geplant, die erste war am 3. Oktober 2020 mit dem Thema „30 Jahre Deutsche Einheit – Verweigerung – Gestaltung – Anpassung: Mennoniten in der DDR“. Weitere folgen am 20. November 2020, 22. Januar und 12. Februar 2021.

mennoForum Livestream, mennoniten in der DDR

Leider war es nicht möglich den Livestream einzubinden, was aber aufgrund dessen dürftiger Tonqualität kaum ins Gewicht fallen dürfte.

Bis zum 12. Oktober 2020 kann in Hamburg-Altona noch die Wanderausstellung Mennoniten in der DDR besucht werden.

Das »mennoForum« ist eine Podiumsdiskussionsreihe, die von der Mennonitengemeinde in Altona in Kooperation mit der Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen (ATF), der Universität Hamburg, veranstaltet wird.

Die Netzseite vom mennoForum: mennoforum-hamburg.de

mennoforum Hamburg, „Mennoniten in der DDR“

Zurück