500 Jahre Täuferbewegung ist erst der Anfang

1525 - 2025 Gewagt! und weiter geht es!

Die Halbdekade Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525 – 2025 hat längst begonnen, auch wenn die offizielle Eröffnungsveranstaltung erst im Oktober dieses Jahres war. Der feierliche Eröffnungsgottesdienst wurde auf Video dokumentiert und kann nachgesehen werden. Das Themenheft für das Jahr 2020 konzentriert sich auf das heurige Themenjahr »gewagt! mündig leben«

Auch in den Medien finden sich erste zaghafte Aufmerksamkeiten, so berichtet das Schweizer Radio (SRF) in einem Minifuture:

Dreisprachig, bzw. dreidialektisch, der Hauptteil ist in Basel- und Hochdeutsch. Demzufolge wenn auch nicht für Bayer*, so doch für Hamburger* und Berliner* verständlich.
Potcastbeschreibung: „Ihr Reformationsgedenken soll keine Jubelfeier sein, sondern (selbst)kritische Bestandsaufnahme: Wohin soll die Reise der historischen Friedenskirchen der Täuferinnen/Täufer / Mennoniteninnen/Mennoniten im 21. Jahrhundert gehen. Ihr erstes Gedenkjahr steht unter dem Motto «Gewagt – mündig leben». Mit einer Halbdekade steuern die «Taufgesinnten» auf 2025 zu. 500 Jahre zuvor, 1525 kam es in Zürich zur ersten Glaubenstaufe eines mündigen Erwachsenen. Autorin: Judith Wipfler“

Empfehlenswerte Onlineveranstaltung im Herbst 2020

Wer steckt hinter Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung

Organisiert wird „Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung“ von einer Steuerungsgruppe, dem Verein 500 Jahre Täuferbewegung 2025 e.V. Getragen vom Historischen Beirat des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, dem mennonitischen Geschichtsverein e.V. und Vertretern russlanddeutscher, niederländischer und Schweizer Mennoniten und Baptisten, und unterstützt durch den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG), die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK).

500 Jahre Reformation

Täuferbewegung, Täufergeschichte, Aufbruch. Huldrych Zwingli, Zürich, nicht Martin Luther, Wittenberg, ja Johannes Calvin war in Genf. Reformatorisch, radikale, andere Reformation. Mennonitisches, täuferisches-mennonitisches, täuferisch-mennonitisch, herdenking 500 jaar doperdom. ”Gewaagd! Mondig leven”, doopsgezinden, Mennesten. Täufer und Täuferinnen. Religionsfreiheit, mündig leben. Sinsheim

Zurück